Softball Club Sharx

15.09.2014 Sharx holen 12. Meistertitel

Die Dornbirn Sharx holten sich beim Final Tour Turnier in Wien vom 12. bis 13. September 2014 den 12. Staatsmeistertitel. Nach einer durchwachsenen Saison landeten die Sharx nach dem Grunddurchgang nur auf Platz 3. Beim Finalturnier konnten sich die Vorarlbergerinnen mit viel Kampfgeist den 12. Meistertitel sichern. 

 Mit einem 10:9 Erfolg über die Vienna Wanderers beim Eröffnungsspiel hätten die Haie die erste Begegnung im Final Four nicht spannender gestalten können. Trotz einem 4:9 Rückstand kämpften sich die Sharx zurück und konnten schlussendlich als Sieger vom Platz gehen. Einen großen Beitrag zum Erfolg leistete US-Pitcherin Chelsea Cohen, die mit einem Homerun und großartiger Pitching-Leistung groß aufzeigte.

In der zweiten Turnierbegegnung gegen den Grunddurchgang-Ersten, die Witches Linz, konnten sich die Vorarlbergerinnen mit 4:2 behaupten. Im Finale standen die Haie schlussendlich den Pee Wees aus St. Pölten gegenüber und konnten die Partie mit 6:2 gewinnen. Überglücklich zeigten sich Headcoach Marion Mittelberger und Assistant Coach Nico Kaufmann. "Wir haben bis zum Ende gekämpft und immer daran geglaubt, dass wir gewinnen können. Unser starker Siegeswillen sowie ein guter Umgang mit dem auferlegten Druck haben uns schlussendlich den 12. Meistertitel beschert", so Marion Mittelberger.

 

 

 

03.08.2014 Split against the Vienna Wanderers

 After the summer break, the Sharx faced the Vienna Wanderers on Saturday, 2nd of August 2014 on their homefield in Hard. The Sharx split against the Girls from Vienna. Still with one win, the Team under headcoach Marion Mittelberger qualified for the Final Four Tournament of the Austrian Softball League.  

Sharx built an early lead against Vienna Wanderers, scoring four runs in the first inning, en route to a 7-4 win on Saturday at Hard. Sharx scored in the first on an RBI single by Chelsea Cohen, an RBI single by Jennifer Bühler, and a two-run single by Conny Chwoijka. Bühler led Sharx's offensive threat, as she got on base three times in the game. She scored two runs and had one RBI. Chwoijka got the win for Sharx. She allowed four runs over 6 1/3 innings. Chwoijka struck out seven, walked one and gave up 12 hits.

Kathi Latif was charged with the loss. She allowed seven runs in six innings, walked 10 and struck out one. After pushing across two runs in the top of the third, Vienna Wanderers faced just a 4-2 deficit. A two-run single by Ashley Jackson triggered Vienna Wanderers' comeback. But, Chwoijka got Lara Runkel to to end the inning. Sharx added three more runs in the bottom of the fourth. A passed ball scored Shea Williams to start the scoring in the inning. That was followed up by Melissa Passmore's double, scoring Cohen and Bühler. Two runs in the top of the fifth helped Vienna Wanderers close its deficit to 7-4. An RBI triple by Jackson and a groundout by Veronika Carda set off Vienna Wanderers rally. Finally, Chwoijka got Latif to strike out to end the threat.


In the second game, Chelsea Cohen did her best to change the outcome, but Cohen couldn't lead Sharx past Vienna Wanderers as Sharx lost 4-1 in seven innings at Hard on Saturday. Cohen baffled Vienna Wanderers, striking out 10 batters. Cohen allowed two earned runs, six hits and three walks over seven innings.

Ashley Jackson got the win for Vienna Wanderers. She allowed one run over seven innings. Jackson struck out six, walked three and gave up six hits. Cohen was the game's losing pitcher. Vienna Wanderers didn't relinquish the lead after scoring two runs in the first inning when it scored on a two-run double by Jadin Poole. The lone run of the game for Sharx crossed the plate in the first inning on an RBI single by Shea Williams.

13.07.2014 Sharx setzen Siegesserie fort

Am Samstag, 12. Juli 2014, begrüßten die Sharx die Crazy Chicklets erstmals am Heimfeld in Hard. Beide Spiele gegen den Tabellenletzten konnten mit 11:1 und 5:4 gewonnen werden. Zwei wichtige Siege für die Sharx, die weiterhin Kurs auf eine Final Four-Teilnahme machen.

Das erste Spiel war durch zahlreiche Hits der Haie und eine gute Pitching-Leistung von Nachwuchspitcherin Sabrina Jochum geprägt. Ebenso wichtige Spielerfahrung konnte Nadine Campregher im Rightfield machen. Im zweiten Spiel hatten die Haie große Probleme gegen die US-Pitcherin der Chicklets. Eine Glanzleistung in der Offense zeigte jedoch Jenny Bühler, die für die notwendigen RBIs sorgte. Zudem wurde die 14-Jährige Lara Böhler im Rightfield eingesetzt.
Mit einem knappen 5:4-Erfolg setzten die Sharx die Siegesserie fort und konnten die letzten sechs Spiele für sich entscheiden.

The Sharx won both games against the Crazy Chicklets 11:1 and 5:4. In the first game the Girls from Hard scored a lot of hits. Also Sabrina Jochum did a great Job in the circle for the Sharx and Nadine Campregher gained some game experience in the rightfield. In the second game the Sharx had a hard time against the US Pitcher of the Chicklets. An outstanding Performance was shown by Jenny Bühler in the offense, getting some RBIs. Also Lara Böhler, the 14 year old Youngster of the Sharx, was a starter in the line up.
All together the Sharx won the last 6 games in the Austrian Softball League and continue their way towards the Final Four Tournament in September.

09.07.2014 Sharx auf Final-Kurs

Nach einem schwachen Start in die Saison 2014 sind die Sharx wieder auf Final-Kurs. Nach einem Wien-Wochenende mit vier Siegen haben sich die Haie derzeit an dritter Stelle im ASL-Ranking platziert. Bei der nächsten Begegnung begrüßen die Haie am Samstag, den 12. Juli 2014, die Crazy Chicklets in Hard.

Mit zwei Siegen über die Vienna Mosquitoes (5:2, 12:4) sowie zwei Siegen gegen die Wr. Neustadt Crazy Chicklets (19:12, 10:4) haben die Sharx alle Chancen auf ihre Teilnahme am Final Four gewahrt. Nach dem zwischenzeitlichen Abstieg auf den fünften Platz, haben sich die Haie nun mit acht Siegen in 14 Spielen auf den dritten Rang vorgekämpft.

Seit kurzem ist ebenfalls das Sharx-Aufgebot für die Saison 2014 komplett, denn die beiden US-Imports Chelsea Cohen und Shea Williams sind in Hard eingetroffen. Die beiden haben nicht nur in ihren ersten Spielen für die Haie spielerisch geglänzt, sondern tragen mit ihrem Engagement und Teamgeist zum einzigartigen Sharx-Spirit bei.

 

19.05.2014 Split gegen die Mosquitoes

Beim zweiten Doubleheader der Saison 2014 am Samstag, 10. Mai 2014, erreichten die Sharx mit einem Sieg und einer Niederlage einen Split gegen die Vienna Mosquitoes. Das erste Spiel konnte knapp mit 14:13 in 2 Stunden, 47 Minuten gewonnen werden. Die zweite Partie ging klar mit 1:9 an die Gäste aus Wien.

Quality at bats, jedes Inning zu punkten und Fokussierung bis zum Schluss - das waren die erklärten Ziele der Haie in der Begegnung gegen die Vienna Mosquitoes. Mit drei Runs im ersten Inning sowie 3 up - 3 down in der Defense war der Start durchaus gelungen. Weniger erfolgreich war dann das zweite Inning, in dem die Sharx 8 Punkte abgeben mussten und das dritte Aus einfach nicht erreichten. Trotz einem großen Rückstand von 3:10 war der Kampfgeist der Haie jedoch ungebrochen - und mit einem knappen 14:13 Erfolg konnten sich die Mädels aus Vorarlberg über den ersten Sieg der Saison 2014 freuen.

Im zweiten Spiel waren die Haie eindeutig ohne viel Biss auf dem Platz und schienen eingeschüchtert von der amerikanischen Pitcherin der Mosquitoes. Auch wenn die Sharx einige Walks erzielten konnten landete nur ein Hit auf dem Konto der Haie - eindeutig zu wenig, um eine Partie gegen die offense-starken Mosquitoes zu gewinnen.

Die erste Spielerfahrung konnte jedoch Larissa und Lara für die Haie machen. Die beiden Nachwuchstalente kamen bei beiden Spielen zum Einsatz und zeigten mit ihrem Potential groß auf. Aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein  konnte Nachwuchs-Pitcherin Sabrina Jochum.


Split against the Mosquitoes

In the second doubleheader of the season 2014 the Sharx got a split against the Vienna Mosquitoes. In the first game they won 14:13 in a 2 hour and 47 minutes-battle. The second game was lost clearly to the Mosquitoes with 1:9.

Quality at bats, score first as well as Focus til the end - that were the Goals of the Sharx in the doubleheader against the Mosquitoes. With 3 up - 3 down in defense as well as 3 runs scored in the first inning, the Sharx had a great start against the guests from Vienna. Unfortunately the Sharx were not able to keep the focus up and allowed again 8 runs in the second inning. Although they were trailing 3:10, the Sharx fought back hard and kept scoring runs. Finally they won 14:13 in a battle that took almost three hours.

In the second game the Sharx could not Show a good Performance at bat and seemed to be intimidated by the american pitcher of the Mosquitoes. Only one hit was not enough to win the ball game. Also the Mosquitoes showed a very strong Performance at bat and got great hits.

For the first time Larissa and Lara got playing time for the Sharx and showed a great Performance. Unfortunately Sabrina Jochum could not attend the games because of health Problems.

 

03.05.2014 Enttäuschender Saisonsauftakt für die Sharx

Mit einer enttäuschenden Performance starten die Sharx am Samstag, den 3. Mai 2014, in die neue Saison. Die Haie müssen sich bei Kälte und Nieselregen mit 5:12 und 5:10 gegen die St. Pölten Pee Wees geschlagen geben. Errors in der Verteidigng und fehlende Offense waren bezeichnend für die Spiele.

Nach einem passablen Start im ersten Spiel müssen die Sharx im dritten Inning 8 Runs an die Gäste aus St. Pölten abgeben. Schöne Hits der Pee Wees genauso wie zahlreiche Fehler in der Verteidigung brachten den Pee Wees diesen großen Vorsprung. Die Sharx können bei einem Stand von 3:10 noch mit zwei Runs im fünften Inning die verfrühte Mercy Rule verhindern. Nach zwei weiteren Runs wird das Spiel jedoch im sechsten Inning frühzeitig beendet. Erwähnenswert die tolle Leistung von Junior-Pitcherin Sabrina Jochum, die 17 Schlagfrauen gegenüber steht und dabei nur 2 Hits und 2 Runs abgibt. Ebenso eine tolle Leistung zeigte Melissa Passmore hinter der Homeplate.

Im zweiten Spiel startete Beate Sinnstein im Circle der Haie und die Damen aus Vorarlberg können sogar mit 1:0 und später mit 4:2 in Führung geben. Über die Spieldauer fehlte jedoch bei den Sharx erneut die Beständigkeit und schlussendlich konnten die Pee Wees mit 10:5 den zweiten Win verdient kassieren.

Zusammenfassend eine enttäuschende Leistung für den amtierenden Staatsmeister aus Hard. Nichtsdestotrotz gilt es in den nächsten Tagen und Wochen hart zu arbeiten, Beständigkeit im Training aufbauen und diese dann auch im Spiel umzusetzen.

 Trotz Niederlagen wertvolle Softball-Erfahrung für die Sharx-Neuzugänge Lara und Franziska

 03.05.2014 Dissapointing start for the Sharx

The Sharx start with a dissapointing performance into the season 2014 and lose both games to the Pee Wees from St. Pölten. Too many errors in the defense as well as a lack in the offense resulted in the 5:10 and 5:12 defeat.

In the third inning of the first game, the Sharx gave up 8 runs because of strong hits of the Pee Wees as well as several errors in the defense. Still the girls from Vorarlberg fought back 2 runs and therefore prevented the mercy rule in the fifth inning. After scoring two more runs by the Pee Wees, the game was over in the 6th inning with the final score 5:12 and only 4 hits in total for the Sharx. A good performance showed junior-pitcher Sabrina Jochum, who faced 17 batters and only gave up 2 hits and 2 runs. Also Melissa Passmore did a great job behind the plate.

The second game was started by Beate Sinnstein in the circle for the Sharx. They were even leading the game 1:0 as well as 4:2. Still the Sharx were missing stability and were not able to focus until the end. Finally the game was lost 5:10 to the Pee Wees.

Altogether a dissapointing performance for the Sharx. The next days and weeks the ream from Vorarlberg will be working hard on defense, get mentally prepared to endure seven innings. They will be facing the Vienna Mosquitoes next Saturday on May 10th 2014 in Hard.

01.05.2014 Sharx sind bereit für die Saison 2014!

Nach dem letzten Training am Staatsfeiertag, dem 1. Mai 2014, sind die Sharx bereit für die Softball-Saison 2014. Eröffnet wird die Saison mit dem Auftaktspielen am Samstag, den 3. Mai um 11.00 Uhr gegen die Pee Wees aus St. Pölten.  Dabei werden vor allem die Jung-Sharx eine große Rolle spielen.

 "Mit einem guten Mix aus langjährigen, erfahrenen Spielerinnen und unseren jungen Nachwuchstalenten werden wir die ersten Spiele bestreiten", so Headcoach Marion Mittelberger. "Besonders stolz sind wir dabei auf die Entwicklung von unserem Pitcher-Küken Sabrina Jochum, die diese Saison sehr viel zum Einsatz kommen wird und auch schon beim Auftakt gegen die Pee Wees im Circle zu finden sein wird", erzählt Marion Mittelberger weiter. Daneben sorgt die Stamm-Mannschaft mit Susi Weber auf Shortstop, Anna Hasenhütl auf der 2nd Base, Marion Reichl im Centerfield, Barbara Vogel auf der 3rd Base, Beate Sinnstein im Pitcher Circle sowie Tina Schneider  hinter der Platte für eine solide Defense. Ebenso ist Jennifer Bühler nach ihrer mehrmonatigen Reise wieder im Dress der Haie zu finden.
Die beiden Neuzugänge Franziska und Lara werden ebenso erste Softball-Erfahrung sammeln und eventuell sogar als Pinchrunner auf dem Spielfeld unterwegs sein. Auf der Bank zu finden sein wird hingegen Nadine Campregher, die wegen einer Fußverletzung den Saisonstart aufschieben muss.

 

 Sharx are ready for the season 2014

After the Sharx finished their last practice, they are ready to open the softball season 2014. To start with, they will be facing the Pee Wees from St. Pölten on Saturday, 3rd of May 2014 at 11 am. Especially the younger girls will play an important role in this first games.

"In our first doubleheader, there will be a good mix of older, more experienced players and our beginners", so headcoach Marion Mittelberger. "We are particularly proud of our young pitcher, Sabrina Jochum, who made great progress in the last weeks and months. She will definitely gain some experience in the pitcher circle!", sais the Headcoach. Besides her there will be the regulars like Susi Weber at shorstop, Anna Hasenhütl at 2nd Base, Marion Reichl in Centerfield, Barbara Vogel at 3rd Base, Beate Sinnstein in the Circle and Tina Schneider behind the plate. Also Jennifer Bühler will be supporting the Sharx again after being back from travelling the last year.
The new Players like Franziska and Lara will also gain some game experience, maybe even as pinch runners. Watching the game from the bench will be Nadine Campregher, wo injured her foot and has to postpone her season opening.

21.04.2014 Oster-Trainingslager mit den Wil Devils

Am Osterwochenende waren die Softball-Damen der Wil Devils zu Gast in Hard bei den Sharx. Gemeinsam wurde an zwei Tagen ein Trainingslager zur Vorbereitung auf die bevorstehende Saison absolviert. Trotz Schneeregen und Kälte am Karfreitag konnten beide Teams tolle Erfahrungen sammeln und gemeinsam schöne Softball-Momente erleben.

Unter der Anleitung von Devils-Headcoach Martin Ruckstuhl sowie Sharx-Headcoach Marion Mittelberger wurden an beiden Trainingstagen die Softball-Grundlagen aufgefrischt als auch verschiedene Situationen trainiert. Catcher und Pitcher konnten an ihren Würfen feilen und beim gemeinsamen Abschlussspiel gab es auf beiden Seiten nur Sieger. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Softball-Team sowie Coaches aus der Schweiz - für die Anreise nach Vorarlberg sowie das gemeinsame, wertvolle Training. Die Saison kann nun beginnen!

 Easter practice with the Softballteam from the Wil Devils

During the Easter Weekend, the Softballteam from the Wil Devils came to Hard to have a Training camp together with the Sharx to get ready for the season. In spite of the snow and cold, both Teams gained some great experience and had a good time together.

Under the guidance of the Devils-Headcoach Martin Ruckstuhl and Sharx-Headcoach Marion Mittelberger, both Teams trained on the Softball field in Hard. Both Teams were able to freshen up on the Basics of the game. Also pitchers and catchers got some Special time to improve their throws. Finally there was a practice game with live pitching and in the end, both teams were the winners. Thank you to the Softball Girls and Coaches from Switzerland for the visit in Hard and the great and valuable softball-time together.

02.04.14 Erfolgreicher Sharx Kick-Off 2014

Am Mittwoch, den 2. April 2014, haben die Sharx gemeinsam den Saisons-Kick-Off 2014 absolviert. Stärken und Schwächen des Teams, die Saisonsziele sowie wertvolle Teambuilding-Zeit standen dabei auf dem Programm.

Über 15 Sharx-Mädels fanden sich heute am Softballplatz in Hard ein, um unter der Anleitung von Sharx-Coach Marion Mittelberger die Teamziele für die Saison 2014 festzulegen. Stärken und Schwächen der Softball-Mädels wurden genauso besprochen wie auch die Erwartungen an die diesjährige Saison. Mit Freude am Sport, viel Kommunikation und einer guten Integration der jungen Spielerinnen wollen die Haie in den nächsten Wochen und Monaten punkten. Daneben steht eine starke Bunt-Offense, Sliden und Speed ganz oben auf der TO DO Liste. Das Ziel ist definitiv das Mitspielen um die Goldmedaille in der Austrian Softball League 2014.

Starke Unterstützung für 2014
Neben Headcoach Marion Mittelberger wurden ebenso weitere Funktionen definiert, um die Sharx 2014 erfolgreich zu machen. So werden etwa Marin Pschorr und Nico Kaufmann als Assistant Coaches sowohl die Trainings wie auch die Spiele bestmöglich begleiten. Birgit Grass wird trotz Schwangerschaft ebenso dem Team zur Verfügung stehen. Für die Organisation zeichnet erneut Susanne Weber als Sharx-Managerin verantwortlich und um die Team-Belange kümmern sich die frisch gewählten Team-Captains Anna Hasenhütl und Barbara Vogel.

Sharx celebrated their season kick-off 2014

On wednesday, 2nd of April 2014, the Sharx celebrated their season kick-off 2014. Defining weaknesses as well as strengths of the team were on the programme. Also together with headcoach Marion Mittelberger the Sharx wrote down the goals of the season 2014. Bunt offense, sliding and Speed is among the do dos of the Team. Also it is very important to integrate the new young players in the Team. On the other hand the advantages of the Sharx are Passion for the sports, fun on the field, experienced players as well as good communication. Playing for a medal in the Austrian Softball League is definitely the goal of the club 2014.

Great support in the season 2014 
In the season 2014 headcoach Marion Mittelberger will have many people who support the Sharx. Marin Pschorr and Nico Kaufmann will be there as assistant coaches. Also Birgit Grass will support the Team as good as possible besides her pregnancy. Susi Weber as Sharx Manager will again deal with the organisational things. For important matters of the team, Anna Hasenhütl and Barbara Vogel have been elected as the two team captains 2014.

 

23.03.14 Marion Mittelberger neuer Headcoach 2014

Marion Mittelberger wird in der Saison 2014 die Sharx als Headcoach führen. Sie kann auf eine langjährige Erfahrung als Softball-Spielerin auf nationaler und internationaler Ebene zurückblicken. Ebenso unterstützte sie die Haie in den letzten Jahren in verschiedenen Coaching-Funktionen. 2013 leitete sie die sportlichen Agenden noch gemeinsam mit Marin Pschorr.

Die ehemalige Naturbahnrodlerin kam bereits 1992 mit dem Softball-Sport in Berührung, bei einem 3-monatigen Trip in die USA. Über Freunde hat sie die Sharx kennen und vom ersten Moment an lieben gelernt - und startete mit dem Ballsport als schöner Ausgleich zum Wintersport. 13 Jahre stand sie von 1993 bis 2005 im Dress der Haie, bevor sie eine Pause einlegte. Zu den schönsten Momenten zählten 2002 der erste Meistertitel in der ASL, der Europacupsieg im Cup der Cupsieger (B-Pool) in Paris sowie die Bronze-Medaille im Europacup 2004. Mit großem Trainingseinsatz und Leidenschaft trug die Catcherin und Outfielderin großartig zum Erfolg des Teams bei.

Der Softball-Sport ist für Marion nicht nur ein toller Ausgleich, sondern hier hat sie auch Freunde fürs Leben gefunden. "Das geniale an der Sportart ist, dass man nie auslernt - es gibt immer wieder Neues zu entdecken", beschreibt Marion ihre Leidenschaft. Seit 2012 unterstützt Marion Mittelberger die Haie als Coach, 2014 wird sie diese Aufgabe nun in leitender Funktion ausführen. Dabei steht folgendes Motto im Mittelpunkt: "It is not the will to win that matters - everyone has that. It is the will to prepare to win that matters." 

 

 

Marion Mittelberger is the new Sharx headcoach 2014

Marion Mittelberger will take over as headcoach in the season 2014. She has a lot of experience as a softball player. Also from 2012 on she supported the team in different coaching functions.

Marion Mittelberger started to play softball in 1993, after getting to know the sport on a trip to the USA in 1992. Her greatest moments were winning the Austrian Softball League 2002 for the first time, winning the European Cupwinners Cup (B-Pool) 2002 in Paris under headcoach Shirley Kowalski as well as achieving the 3rd place in the European Cup (A-Pool) 2004. Her favourite position is catcher as well as outfield. Also during the years as an active Player, she has always shown a lot of dedication to training and sports.

From 2012 Marion Mittelberger has supported the Sharx in different coaching functions, together with Francesca Fabretto as well as Marin Pschorr. 2014 she will be headcoach of the Sharx - following motto will accompany her in the season 2014: "It is not the will to win that matters - everyone has that. It is the will to prepare to win that matters." 

15.03.14 Kennenlernen mit den Sharx: Nadine Campregher

Nadine Campregher ist über den Baseball-Sport zu den Sharx gestoßen und wird in der Saison 2014 als Nachwuchsspielerin viel Spielerfahrung sammeln können.

Begonnen hat die Softball-Karriere von Nadine Campregher bei den Hard Bulls in der Baseball-Jugendmannschaft. Schon damals war die Begeisterung für den Ballsport groß! Und mit 15 Jahren war klar für Nadine - sie möchte den Handschuh keineswegs an den Nagel hängen, sondern bei den Sharx durchstarten.

Seit der Saison 2012 ist Nadine fixer Bestandteil der Sharx-Mannschaft und hat kaum ein Training oder einen Termin verpasst. Sie packt tatkräftig an, wo immer ihre Unterstützung gebraucht wird und hat auf ihrer Lieblings-Position im Rightfield schon viele Fortschritte gemacht. Auch in der Batters-Box ist Nadine immer mal wieder für eine Überraschung gut, wenn sie gekonnt Hits ins Outfield pfeffert. Zu ihren schönsten Softball-Momenten zählt das ASL-Finale 2013, bei dem sie aktiv beim Titelgewinn mit dem Team mit dabei war.

Speziell in der Saison 2014 wird Nadine bei vielen ASL-Spielen eingesetzt werden. Dabei kann sie einerseits wichtige Spielerfahrung sammeln, ihr Können unter Beweis stellen - und natürlich viel Freude am Softball-Sport haben.

 Getting to know the Sharx: Nadine Campregher

The Softball career of Nadine Campregher started with the Hard Bulls in the baseball youth team. When she turned 15, it was obvious to her that she doesn`t want to quit the sport - and so she started to play softball.

Since 2012 Nadine is a member of the Sharx softball seam and has hardly missed any practice or appointment of the club. She is helping out wherever her support is needed, also she made good progress on her favourite position in rightfield. Also in the batters box Nadine often creates big surprises when she is landing big hits into the outfield - in spite of only playing for two years. Among her greatest Softball mooments was being part of the Sharx team when the girls won the gold medal in the Austrian Softball League 2013.

In the season 2014 Nadine will be able to play many games in the Austrian Softball League and thus gaining important playing experience. Furthermore whe will be able to prove her skills and above all: have a lot of fun playing softball.

09.03.14 Kennenlernen mit den Sharx: Marion Reichl

Marion Reichl ist 2004 zu den Dornbirn Sharx gestoßen und seither spielt der Softball-Sport eine große Rolle in ihrem Leben.

 

Da ihr Bruder bei den Dornbirn Indians gespielt hat, kam sie schon in jungen Jahren mit dem amerikanischen Nationalsport in Berührung. Damals spielten die Sharx noch auf der Birkenwiese und die Faszination für den Ballsport war groß. Gemeinsam mit einer Freundin startete sie dann als aktive Spielerin 2004, unter Headcoach Shirley Kowalski.

 

Nach einer kurzen Softball-Pause kam sie 2009 wieder zurück und ist seither nicht mehr vom Verein wegzudenken. Die Dornbirnerin glänzt seit einigen Jahren im Centerfield der Haie, hilft aber auch schon  mal im Leftfield oder auf der 3rd Base aus. Zu ihren schönsten Softball-Momenten gehört unter anderem  der erste Einsatz im Europacup 2009 – das Jahr, in dem die Haie die Goldmedaille im Europacup nach Österreich holen konnten. Ebenso zählt der Sieg in der Austrian Softball League 2011 und somit das „Zurückholen“ der Goldmedaille nach Vorarlberg zu ihren Highlights.

 

Marion Reichl wird durch ihre langjährige Erfahrung auch in der Saison 2014 das Kommando im Outfield der Sharx übernehmen und zudem die Offense schlagkräftig unterstützen.   

 

Getting to know the Sharx: Marion Reichl

Marion Reichl started to play for the Sharx in 2004 and has been with the Sharx for almost 10 years now. She discovered the American Sport because her brother played Baseball for the Dornbirn Indians - and from the beginning on, Marion was fascinated by the ball sport. Together with a friend she started to practice under Headcoach Shirley Kowalski on the Birkenwiese in Dornbirn.

Although she took a short Softball break, she came back strong in 2009 and is supporting the outfield of the Sharx. Her favourite position is centerfield, although you can also find her in leftfield or on 3rd base. Her greatest softball moments were her first time playing in the European Cup 2009 as well as winning again the gold medal in 2011 in the Austrian Softball League.

In the season 2014 you will find Marion again as a strong leader in the centerfield as well as supporting the offense of the team.

 

02.03.2014 Nationalteamtraining mit Sharx-Beteiligung

Anfang Februar 2014 fand das erste Kadertraining des österreichischen Nationalteams in Wien statt. Neben Headcoach Francesca Fabretto (frühere Sharx-Erfolgstrainerin) war auch Conny Chwojka (Sharx-Pitcherin) mit von der Partie und unterstützte die Sportlerinnen im Pitching-Bereich - gemeinsam mit dem Pitchingcoach Sebastian Gervasutti.

Zudem nahm Sharx-Nachwchstalent Sabrina Jochum am Nationalteam-Training teil und konnte wichtige Erfahrungen sammeln. Ebenso mit von der Partie war Marion Mittelberger, die von de Pitching-Instruktoren wichtige Übungen mit nach Vorarlberg bringt.

 Den Bericht zum Training gibt es hier nachzulesen.

 

25. Februar 2014 Sharx verlegen Wintertraining nach Altach

Durch Veranstaltungen in der Messehalle Dornbirn müssen die Sharx ihr Wintertraining ab sofort nach Altach verlegen. Ab Freitag, 28. Februar 2014 trainieren die Sharx jeden Freitag bis Ostern von 17.30 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle in Altach.

TERMINE: Freitag 28. Februar sowie 7., 14., 21. und 28. März 2014
WO: Turnhalle der Volksschule Altach

Hast du Interesse am Training der Sharx? Gerne können Interessierte jederzeit beim Training vorbeischauen.
Informationen zum Softballverein gibt es auch unter der E-Mail Adresse sharxsoftball@gmx.at

24. Februar 2014 Präsentation Sportjahrbuch 2013

Am Montag, den 24. Februar 2014 wurde in der Dornbirner Messehalle das Vorarlberger Sportjahrbuch 2013 feierlich präsentiert. Mit dabei waren Landeshauptmann Mag. Markus Wallner und Landesrätin Dr. Bernadette Mennel, welche den Sportlerinnen und Sportler zu ihre Erfolgen gratulierten.

Gemeinsam mit den Vorarlberger Meister-Teams aus verschiedenen Sportarten wurden auch die Sharx geehrt und erhielten ein Exemplar des Vorarlberger Sportjahrbuches 2013.

 

 

Welcome

 

SHARX SOFTBALL


____________________________________

 

 

______________________________________

 

 

Upcoming Events

No upcoming events

ERREA Official Supplier of the Sharx

______________________________________

 

Errea ist seit 2010 der offizielle Ausrüster des Champions League Siegers Sharx.

______________________________________

BENS American Sport

Official Equipment Supplier of the Sharx

_______________________________________

Der VSV unterstuetzt die Sharx!

www.vsv.at

______________________________

______________________________

Webs Counter